Gedenkfeier auf dem Hauptfriedhof

Symbolfoto: Alfred Mühlegg.
Trotz des garstigen Novemberwetters ließ es sich die DRK-Bereitschaft Ravensburg nicht nehmen, bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Hauptfriedhof Ravensburg anzutreten. Zusätzlich zu den Mitgliedern in Einsatzkleidung waren noch als Besatzung eines Rettungswagens zwei Bereitschaftsmitglieder und ein Praktikant vor Ort. Der Beauftragte des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Ravensburg August Schuler (MdL) eröffnete die Feier und verlas den Text, den Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Nachmittag bei der zentralen Gedenkstunde im Bundestag zum Totengedenken sprach. Zwei Schülerinnen der Theresia-Gerhardinger-Realschule Klösterle trugen Gedanken zum Frieden vor. Pastoralassistent Andreas Grüner sprach ein Gebet und leitete über zum gemeinsamen Paternoster. Mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal und dem Lied vom guten Kameraden endete die halbstündige Feier. August Schuler bedankte sich bei der Stadtverwaltung Ravensburg mit OB Dr. Daniel Rapp, den angetretenen Abordnungen, beim Stadtorchester Ravensburg und dem Liederkranz Ravensburg sowie den übrigen Anwesenden.

Zurück