Gesundheitstipps zum Grillen

Grillen macht Spaß – wenn ein paar Regeln beachtet werden

Foto: Patrick Richter.

Was gibt es Schöneres an einem lauen Sommerabend, als in fröhlicher Runde bei einem kühlen Getränk über offener Flamme Steaks oder Würstchen zu grillen? Überall sieht man derzeit in Vorgärten oder auf den Grillplätzen rings um Ravensburg Menschen, die diesem Freizeitvergnügen nachgehen. Der Lehrbeauftragte der DRK-Landesschule Baden-Württemberg Stefan Nest vom DRK-Ortsverein Ravensburg hat ein paar Tipps für einen ungetrübten Genuss zusammengestellt.

Haben Sie Geduld und schütten Sie keine brennbaren Flüssigkeiten in das Grillfeuer. Es kann eine Stichflamme entstehen, die zu Verbrennungen vor allem im Gesicht und am Oberkörper führt. Im Idealfall steht ein Behälter mit Wasser bereit (am Schluss des Grillvergnügens muss ohnehin das Feuer wegen der Waldbrandgefahr gelöscht werden). Ein Kfz-Verbandkasten oder die Hausapotheke sollten sich in greifbarer Nähe befinden.

Sollte doch eine Stichflamme entstanden sein, löschen Sie einen entstehenden Kleiderbrand mit Wasser. Nur wenn Sie über eine Decke ohne Synthetik-Anteil verfügen, können Sie auch diese auf den Körper des Betroffenen drücken und die Flammen von oben nach unten ausstreichen. Falls die Kleidung nicht mit der Haut verklebt ist, ist diese zu entfernen oder vorsichtig um die Verklebung herumzuschneiden.

Sollte die Verbrennung die Größe eines Unterarms umfassen oder das Gesicht betroffen sein, wählen Sie sofort die Nummer 112 und setzen Sie den Notruf ab. Wenn Sie unsicher sind, können Sie von den Disponenten der Integrierten Leitstelle Oberschwaben in Ravensburg effektive Hilfe erwarten. Diese entscheiden, ob und welche Rettungsmittel eingesetzt werden. Bei Unfällen auf Wald-Grillplätzen empfiehlt es sich, dass Sie für den Rettungsdienst „Lotsen“ an den wichtigsten Abzweigungen platzieren.

Verbrennungen bis zur Größe einer Handfläche können Sie kurzfristig bis der Schmerz nachlässt mit nicht zu kaltem Wasser kühlen. Größere Verbrennungen und Gesichtsverbrennungen werden wegen der Gefahr der Unterkühlung nicht gekühlt. Tragen Sie nichts auf die Brandwunde auf – auch nicht „Omas Hausmittel“ – und bedecken Sie die Wunde locker mit einem Verbandtuch. Zur Wärmeerhaltung können Sie eine Rettungsfolie, wie sie in jedem Verbandskasten enthalten ist, um den Betroffenen herumlegen.

Haben Sie alles beachtet, steht einem genussvollen Grillfest nichts im Wege. So kann man Ihnen nur viel Spaß, ein schönes Wetter und guten Appetit wünschen.

Zurück